Lebenslänglich für die Opfer

Lebenslänglich für die Opfer
Lebenslänglich für die Opfer

Dokumentation über die Folgen von Gewaltverbrechen
Zwei Fremde schießen in einer Gaststätte um sich. Vier Tote und zwei Schwerverletzte, das ist die grausige Bilanz eines Raubüberfalls in der Marktgemeinde Laaber. Sechs Jahre sind seit jenem Tag vergangen, der das Leben einiger Bürger dramatisch verändert hat. Hinterbliebene und Überlebende mussten lernen, mit körperlichen und seelischen Folgen des Gewaltverbrechens umzugehen. Der Film lässt die Opfer zu Wort kommen. Er zeigt, mit welchen Problemen sie kämpfen mussten, welche Folgen der Überfall für sie hatte - und mit welchen Schwierigkeiten sie heute noch, vielleicht ihr Leben lang, konfrontiert sind.

Autoren: Dr. Lieselotte Kinskofer und Willy Brunner
Sendelänge: 43 Minuten
Erstausstrahlung: 1995 (SDR)

Als DVD erhältlich bei AV-FILM GMBH Hanns-Braun-Str. 59, 85375 Neufahrn Telefon 08165 5536 Zur Online-Bestellseite ...

Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies zur Funktionalität. Mehr erfahren