Sie sind hier: Startseite » Wir über uns » Produktion

Produktion

Kino
Kino Dreharbeiten zu dem abendfüllenden Kinofilm: DER ADLER VOM MATTERHORN

Namhafte Künstler und Techniker stehen zu Ihrer Verfügung

Je nach Projekt und Budget arbeitet GLOBUS-FILM mit einer Reihe von namhaften Regisseuren, Kamera- und Tonleuten, Drehbuchautoren, Komponisten und Schauspielern zusammen.

Die Technik als Mittel zum Zweck?
Lassen Sie sich nicht beirren. Der Zweck, zu dem Sie einen Film benötigen, und das zur Verfügung stehende Budget bestimmen die Mittel und Systeme, mit denen gedreht wird und nicht umgedreht.Ob 35- oder 16 mm-Film. Ob Digi-Beta, 24-P oder DV. Ob FAZ, das heisst Transfer von Video- oder Digitalaufzeichnungen auf Film. Alles ist möglich!
Dank unserer Partnerschaft mit allen nennenswerten Film-, Video- und Tonstudios und Kopierwerken sind der Realisation Ihrer Ideen keine Grenzen gesetzt.


Von Profis für Profis!
Der Produktionszweig der GLOBUS-FILM beschränkt sich seit über einem Jahrzehnt ausschliesslich auf Auftrags- und Koproduktionen.

Originalfoto aus dem Film: MÜNCHNER OKTOBERFEST 1950

Als alles begann...

im Gründungsjahr der Firma GLOBUS-FILM (1950) entstanden zwei Kino-Beiprogramme von je 12 Minuten Dauer (gedreht auf 35 mm-Film):

OKTOBERFEST
OBERAMMERGAU

Die Kommilitonin

Aussendreharbeiten zu dem Spielfilm:
DIE KOMMILITONIN

Buch und Regie: Hubert Pöllmann
Kamera: Ludolph Weyer - Klaus Lautenbacher
Musik: Franz Hummel

Eine GLOBUS-FILM-Produktion im Auftrag der La Boca Dos Film

Martinstag

Nächtliche Dreharbeiten in der Kirche zu Hohenkammer zu dem Unterrichtsfilm MARTINSTAG.
Regie: Hubert Pöllmann
Drehbuch und pädagogische Mitarbeit:
Fritz Staudinger und Walter Fichtinger

Eine Produktion der GLOBUS-FILM
im Auftrag der AV-FILM GMBH

Dreharbeiten im historischen Festsaal des Klosters Benediktbeuren für die Wolfgang-Gorter-Produktion
HEIMAT - BRÜCKE ZUR WELT
mit dem Tölzer Knabenchor für die gleichnamige Fernsehfassung des Bayerischer Rundfunks. (Videotitel: ZAUBERHAFTES TÖLZER LAND).

Regie: Wolfgang Gorter
Kamera: Helmut K. Ammon
Musik: Quirin Amper

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren