Kanada - Im Land der schwarzen Bären

Plakat "Kanada - Im Land der schwarzen Bären"

Unermesslich weit, unerschlossen noch und unberührt, urtümlich wie am ersten Schöpfungstag, das ist der Wilde Westen Kanadas, die Rocky Mountains, das Land der schwarzen Bären. Die Farbfilmkamera Eugen Schuhmachers erschließt uns Bilder von nie geahnter, hinreißender, wilder Schönheit, eine Urwelt, in der sich alle Kräfte der Natur in ihrer unvergleichlichen Pracht noch frei und ungehindert entfalten können.

Eine einzige Straße, eine der bedeutendsten der Welt, die Alaskastraße führt weit über 2000 km durch fast menschenleeres Land. Unendlich reich und mannigfaltig ist in diesem wilden, zerklüfteten Gebiet der Tierwelt: Tiere, in anderen Breiten längst ausgestorben oder von Menschenhand ausgerottet, hier in dieser Wildnis können sie sich frei entfalten und vermehren. Eindrucksvoll sind der majestätische Wapitihirsch und der prachtvolle männlich kühne Elch. In vielen Gewässern dieser Wildnis wohnt noch der Biber. Bis zu 4 Meter hoch werden die Bauten der kanadischen Biber, so stabil und so fest, dass Reiter unbesorgt darüber hinwegkommen können. Erstmalig im Film die sagenhaften Schneeziegen, die weißen Gemsen der Rocky Mountains! Kein Zoologischer Garten der Welt kann diese Tiere halten, denn raues Klima und Berge nordischer Breiten sind ihre Heimat.

Das größte, unvergleichliche Erlebnis aber ist die immerwährende Begegnung mit dem schwarzen Bären: schon an den ersten Tagen erscheint Meister Petz schnuppernd und neugierig auf lautlosen Sohlen. Immer wieder kreuzen sie den Pfad der Expedition, die Bärin, die im Dickicht ihre Jungen abgelegt hat, putzige, zutrauliche kleine Bärenkinder, die auf Bäumen unbeholfen und tollpatschig spielen, - ein brummiger, missmutiger, alter Einzelgänger, von den anderen anscheinend verstoßen: Bilder, wie sie nie zuvor eine Kamera eingefangen hat.

Ausgezeichnet mit dem höchsten Prädikat der Bundesrepublik „Besonders wertvoll“

Ein Farbfilm von Agfacolor

Produktion und Gestaltung: Eugen Schuhmacher

Musik: Erich Bender

Es spielt das Symphonie-Orchester Kurt Graunke

Daten

Laufzeit: 87 Minuten
Länge: 2381 Meter
Format: 35 mm
Bild: Farbe
FSK: ab 6 Jahren

Bildergalerie

Werberatschlag als PDF-Datei download...

Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies zur Funktionalität. Mehr erfahren